#1

Grippewelle in Österreich: Alarmstufe dunkelgelb?

in VIH.e.V. Mitgliederforum 17.11.2011 22:02
von Admin • 19 Beiträge

Bereits zum zweiten Mal hat ein einzelner Stamm von Influenzaviren für großes Aufsehen gesorgt. Über die Bedeutung der beiden Influenza-Impfstoffe sprach JATROS Infektiologie mit Prof. Dr. Michael Kunze vom Institut für Sozialmedizin der Medizinischen Universität ...

http://www.universimed.com/stage/network...&table=&view=ar
ticle&id=14920

***************************************************

Fallbericht und Diskussion: Schmerzen, Substanzabhängigkeit und Depression

Chronische Schmerzen sind eng mit dem Auftreten einer Depression assoziiert.
Bei schwersten chronischen Schmerzen sind oft Opioidanalgetika notwendig.
Bei einer Therapie mit einem vollagonistischen Opioid (z.B. Morphin) empfiehlt sich im Falle einer außer Kontrolle geratenen ...


http://www.universimed.com/stage/network...table=&view=art
icle&id=14925

***************************************************

IP10: ein vielversprechender Marker bei HIV/HCV

Infektionen mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) und dem humanen Immundefizienzvirus (HIV) sind weltweit unter den führenden Todesursachen zu finden. Insgesamt gibt es ca. 180 Millionen HCV-infizierte Patienten und ca.
40 Millionen HIV-infizierte Patienten. Koinfektionen mit HIV ...

http://www.universimed.com/stage/network...&table=&view=ar
ticle&id=14910

***************************************************

Bipolare affektive Störung: Komorbidität, Diagnose und Therapie

Wie bei den meisten psychiatrischen Erkrankungen herrscht auch bei der bipolaren Störung dringender Aufholbedarf an Entstigmatisierung und Aufklärung, sowohl in der Bevölkerung als auch bei den behandelnden Ärzten.
Die Österreichische Gesellschaft für Bipolare Erkrankungen (ÖGBE), ...


http://www.universimed.com/stage/network...table=&view=art
icle&id=14924

***************************************************

Impfungen bei reduzierter Immunkompetenz

Eine reduzierte Immunabwehr bei Patienten kann angeboren oder aufgrund einer Erkrankung temporär erworben sein. Welche Optionen zum Schutz dieser Patienten vor impfpräventablen Infektionen zur Verfügung stehen, erläutert Univ.-Doz. Dr. Hermann Wolf von der Immunologischen Tagesklinik ...

http://www.universimed.com/stage/network...&table=&view=ar
ticle&id=14889

***************************************************

HIV-Testung und antiretrovirale Therapie: Qual oder Gnade der Wahl?

Sowohl beim heurigen ICAAC (49th Interscience Conference on Antimicrobial Agents and Chemotherapy, 12.–15. September 2009, San Francisco) als auch beim EACS (12th European AIDS Conference, 11.–14. November, Köln) wurde Referaten zum Thema HIV-Testung eine wichtige ...

http://www.universimed.com/stage/network...&table=&view=ar
ticle&id=14911

***************************************************

Fallberichte: Frakturen des thorakolumbalen Übergangs im Kindesalter

Frakturen des thorakolumbalen Übergangs im Kindesalter sind mit einer Inzidenz von 0,6–0,9% sehr seltene Verletzungen, der Altersgipfel liegt zwischen dem 14. und 16. Lebensjahr, wobei Knaben häufiger betroffen sind.
Die geringe Inzidenz lässt sich dadurch ...

http://www.universimed.com/stage/network...table=&view=art
icle&id=14897

***************************************************

HIV/AIDS-Update: antiretrovirale Therapie mit Lipidvorteil

HIV-positive Patienten in Behandlung haben heutzutage beinahe dieselbe Lebenserwartung wie nicht-HIV-infizierte Menschen. Dies ist der Entwicklung neuer Medikamente und Therapien zu verdanken, durch die HIV/AIDS zu einer chronisch behandelbaren Erkrankung wurde. Mit dem Integraseinhibitor Raltegravir ...

http://www.universimed.com/stage/network...&table=&view=ar
ticle&id=14909

***************************************************

Problemfrakturen der Mittelhand und der Phalangen

Moderne, der Anatomie angepasste Implantate ermöglichen heute sehr viel besser als früher die operative Versorgung von Frakturen der Metacarpalia und der Phalangen. Das allein ist aber noch kein Garant für eine erfolgreiche operative Frakturbehandlung. Die ...

http://www.universimed.com/stage/network...table=&view=art
icle&id=14899

*******************************

Die Universimed-Newsletters werden in HTML- oder "Nur Text"-Version verschickt. Wollen Sie die Versandform ändern bzw. den Newsletter abbestellen, klicken Sie bitte hier:
http://www.universimed.com/stage/newsletter.php?login=Y

Wenn Sie Benutzernamen und Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier:
http://www.universimed.com/stage/pwd.php

Herausgeber, Medieninhaber und Verleger: Universimed Publishing GmbH Markgraf-Rüdiger-Straße 8, 1150 Wien
Geschäftsführung: Dr. Oliver Ginthör
Firmenbuchnummer: 234142b
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU 570 922 38
Tel.: +43/1/876 79 56-0
Fax: +43/1/876 79 56-20
Kontakt: office@universimed.com

Onlinemedien: UV digital media GmbH
Geschäftsführung: Mag. Wolfgang Chlud
Firmenbuchnummer: 334393f
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU 652 156 07
Tel.: +43/1/876 79 56-0
Fax: +43/1/876 79 56-20
Kontakt: office@universimed.com

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: chrizdee
Forum Statistiken
Das Forum hat 80 Themen und 136 Beiträge.